Die Ganzkörpermassage als Selbstmassage

 






Die Ganzkörpermassage als Selbstmassage








Durch Teilkörpermassagen kann man schon eine gute Entspannungswirkung auf unser körperliches und emotionales Wohlbefinden ausüben. Besser noch geht dies durch Ganzkörpermassagen, denn diese haben eine weitreichendere Tiefenwirkung.
Alles in unserem Körper steht in Beziehung miteinander, so dass die Streichungen, Berührungen und Knetungen viele Wechselwirkungen im Körper verursachen.
Jeder Handgriff aktiviert über die Nerven das Gehirn oder ein Organ.


Die Selbstmassage
Der Körper sollte idealerweise am Morgen, falls möglich nach dem ersten Klogang, massiert werden.
Man ölt sich dazu komplett von oben nach unten hin ein und führt danach die Massage durch.
Dadurch kann das Massageöl gut in die Haut einziehen, während man sich weiterhin massiert.

Ob man sich im Sitzen oder im Stehen massiert, kann man sich dabei selbst aussuchen.

Wichtig ist allerdings, dass man sich dabei entspannen kann.

Bitte beachten Sie noch Folgendes:
  • Wenn Sie Gelenke massieren, massieren Sie diese in kreisenden Bewegungen. Umkreisen Sie zu aller erst das Gelenk, dann kreisen Sie über das Gelenk.

  • Massieren Sie Körperregionen wie Unterarme sowie Oberarme, Unterschenkel und Oberschenkel als auch den Rücken mit langen Strichen, auf und ab.

  • Massieren Sie den Rumpf mit Ihren beiden Händen.

  • Massieren Sie sämtliche Körperregionen immer mit der ganzen Hand, die komplett aufliegen sollte.
  • Das Abheben der Hände ist teils unumgänglich, legen Sie die Hände danach aber wieder sanft auf.

  • Führen Sie sämtliche Bewegungen 2 - oder 3mal aus. Streichen Sie also 2-3mal über ein Bein, dann über das nächste Bein, über einen Arm und so weiter.

Kopf-, Gesichts- sowie Ohrenmassage


Benetzen Sie Ihre Fingerspitzen mit angewärmten Öl. Gleiten Sie dann mit den Fingern im Nacken am Haaransatz hindurch, immer mit leicht kreisenden Bewegungen.
Dies Wiederholen Sie so lange, bis die gesamte Kopfhaut mit einem leichten Ölfilm benetzt ist.
Aber geben Sie bitte nicht zu viel des Öls in die Haare.

Massieren Sie dann die Kopfhaut, immer mit kreisenden Bewegungen, zum Schluss wie beim Haarewaschen.

Danach sind die Ohren dran. Viele Reflexpunkte der Körperorgane liegen in der Nähe oder in den Ohren, seien Sie deshalb bitte vorsichtig sowie sorgfältig.
Massieren Sie von innen nach außen hin. Die Fingerspitzen kreisen hierbei sanft, aber mit leichtem Druck.
Außerdem sollten stets einige Fingerkuppen nebeneinander liegen.


Hals und Nacken massieren


Sie streichen am Hals sowie am Nacken aus allen Richtungen gleichmäßig sowie sanft hin und her, auf und ab.
Der Druck sollte dabei nach Ihrer Vorliebe angepasst werden.
Im Allgemeinen ist der Nacken besonders verspannt, deshalb sollten Sie sich für den Nacken viel Zeit lassen.


Die Arme


Die Arme massieren Sie von oben nach unten hin. Beginnen Sie am Schultergelenk, über den Ellenbogen bis zum Handgelenk. Massieren Sie immer mit kreisenden Bewegungen.

Hände


Erst massiert man den Handrücken, dann die Handflächen - immer mit kreisenden Bewegungen.

An den Fingern setzt man dagegen Längsstriche ein.


Brustkorb und Bauch


Der Brustkorb wird mit gleichmäßigen, kreisenden Bewegungen massiert.
Der Bauch sollte ebenfalls mit kreisenden Bewegungen massiert werden, und zwar auf jeden Fall immer im Uhrzeigersinn.

Rücken


Der Rücken wird mit Längsstrichen massiert, sämtliche anderen Bewegungsversuche sind zur Selbstbehandlung kaum geeignet.
Nur an der Lendenwirbelsäule kann man wieder mit leicht kreisenden Bewegungen weitermachen, ebenso am Gesäß.

Beine


Die Beine kann man entweder gleichzeitig oder einzeln massieren.
Man fängt an der Hüfte an und massiert allmählich abwärts Richtung Zehen.
Lassen Sie die Hüftgelenke, die Kniegelenke und die Fußgelenke nicht aus.
Die Knie kann man in alle Richtungen in kreisenden Bewegungen massieren.










 


 

 




Angebotene Massagen









Die Wellnessmassage



Die Wellnessmassage soll Verspannungen im Körper lösen und allgemein das Körpergefühl verbessern. Dadurch soll mehr Lebensfreude gegeben werden, auch mehr Kraft für den Alltag, wodurch der Stress gemildert und besser ausgehalten werden kann.

Die Fußreflexzonen-
massage



Die Fußreflexzonenmassage stimuliert Energiepunkte in den Füßen.




Reflexzonenmassage

Die Lomi Lomi Nui Massage



Diese Massage vermittelt wahrlich ein unvergleichliches Gefühl des Wohlbefindens, und wie wir aus den Rückmeldungen unserer Gäste wissen, besonders bei Frauen.


Die Hot Stone Massage



Durch die Wärme, die von den Steinen ausgestrahlt wird, stellt sich eine wohlige Entspannung ein. Die Wärme der Steine dringt dabei unter die Haut, regt zum Beispiel die Lymphe an und sorgt dafür, dass Muskeln wieder geschmeidig werden.


Die Nackenmassage



Eine reine Nackenmassage setzt man zum Beispiel dann ein, wenn man den ganzen Tag vor dem Computer gesessen hat und deshalb der Nacken und der oebere Schultergürtel verspannt ist.

Nackenmassage

Die Schokomassage


Eine Schokomassage ist eine umgewandelte Form einer Wellnessmassage. Hierbei wird dem Massageöl Schokolade beigegeben, die dann auf dem ganzen Körper verteilt wird.

 

Durch die Massage wird der Körper entspannt und gewärmt, die Muskeln werden gedehnt, sodass sich Blockierungen und Verspannungen lösen können.





Die Honig-Massage



Honig ist seit Jahrtausenden bekannt für seine besonders günstige Wirkung für die Haut.

Die Joghurt-Massage


Joghurt kann man nicht nur essen, man kann ihn auch für eine Massage verwenden. Er wird dazu sanft erwärmt und mit dem Massageöl vermengt, sodass er leicht auf den Körper aufgetragen werden kann. Der Joghurt kann so seine wohltuende Wirkung auf die Haut ausüben.

Reflexzonenmassage

Das Traubenkernpeeling


Man führt ein solches Ganzkörperpeeling mit einer von uns selbst hergestellten Peelingcreme her, in der Traubenkerne als Peelingmittel sind. Ein Peeling sorgt dafür, dass Hautschuppen von der Haut abgetragen werden und Hautuntereinheiten schonend entfernt werden.


Durch die enthaltenen Traubenkerne und deren Inhaltsstoffe wird die Haut sehr zart und weich, gleichzeitig wird sie für Tage im Voraus gepflegt.



Die Bürstenmassage


Die Bürstenmassage stimuliert die Haut durch die nicht allzu harten Borsten der Massagebürste. Sie wird auf trockener Haut ausgeführt, dabei finden eine oder zwei Bürsten gleichzeitig ihren Einsatz.

Reflexzonenmassage

Die Aromaölmassage


Man führt ein solches Ganzkörperpeeling mit einer von uns selbst hergestellten Peelingcreme her, in der Traubenkerne als Peelingmittel sind. Ein Peeling sorgt dafür, dass Hautschuppen von der Haut abgetragen werden und Hautuntereinheiten schonend entfernt werden.


Durch die enthaltenen Traubenkerne und deren Inhaltsstoffe wird die Haut sehr zart und weich, gleichzeitig wird sie für Tage im Voraus gepflegt.



 










Bitte beachten Sie:

Alle hier aufgeführten Leistungen sind reine Wellnessanwendungen. Es werden keine medizinischen Massagen durchgeführt!