Die Wellnessmassage

 






Was ist eine Wellnessmassage





Eine Wellnessmassage ist die Massageart, die eigentlich "nur" zur Entspannung dient.

Die Wellnessmassage soll dabei Verspannungen im Körper lösen allgemein das Körpergefühl verbessern. Dadurch soll mehr Lebensfreude gegeben werden, auch mehr Kraft für den Alltag, wodurch der Stress gemildert und besser ausgehalten werden kann.


Hinzu kommt, dass dies alles dazu führt, dass das Immunsystem des Körpers gestärkt wird und so indirekt die Gesundheit verbessert wird.

 

Für wen ist eine solche Wellnessmassage geeignet?

 

Generell für jeden, der dem Alltag für eine kurze Zeit entfliehen will und der Entspannung sucht.


Eine Wellnessmassage hilft dabei, den beruflichen Alltag zumindest teilweise zu vergessen und dem Stress zu entgehen. Während der Massage und auch nach der Massage noch werden Stresshormone im Körper abgebaut, was wesentlich zu einem entspannten Körpergefühl beiträgt. Zudem lösen sich Verhärtungen und Verklebungen der oberen Muskulatur. Laut fernöstlichen Regeln wird dadurch der Energiefluss im Körper wieder in Harmonie gebracht, sodass ein ausgeglichenes Körpergefühl entsteht.


Eigentlich ist die Wellnessmassage eine Form der „normalen“ Massage, da hier ähnliche Griffe und Elemente vorkommen. Jedoch wird alles wesentlich ruhiger und harmonischer durchgeführt.

 

Diese Massage wird mit wohlriechenden Ölen durchgeführt und ist normalerweise eine Ganzkörpermassage. Auf Wunsch kann diese Massage aber auch nur am Oberkörper ausgeführt werden.

Ein kleiner Tipp noch: die Wellnessmassage ist besonders für Massage-Anfänger geeignet, da alles besonders sanft durchgeführt wird.

Sie werden sehen, dass sie nach der Massage sich wie nach einem kurzen Urlaub fühlen.





 

  • Wichtig ist, dass Sie von ihrer inneren Haltung her bereit sind, die Massage anzunehmen. Es bringt nichts, wenn Sie auf der Massagebank liegen und noch einmal die letzten fünf Excel-Formulare durchgehen, denn dann wird es nichts mit der Entspannung.

  • Die Massage selbst wird durch sanfte, teils streichende und fließende Bewegungen, teils auch durch sanftes Kneten der Muskeln durchgeführt.

  • Das führt dazu, dass sich die Muskeln entspannen. Gleichzeitig werden die Muskeln durch das Kneten sanft gedehnt.

  • Es empfiehlt sich, dass der Raum, in dem die Massage durchgeführt wird, eine angenehme Wirkung auf sie hat. Das bedeutet zum Beispiel, dass er eine angenehme Temperatur haben sollte. Für die richtigen Düfte und Klänge sorgt dann unser Wellnessfachmann.

  • Zum Beispiel können Sie auch vor der Massage einen Lieblings-Tee trinken oder einen Saft, der Ihnen besonders gut schmeckt.
    Nach der Massage sollten Sie ausreichend Wasser trinken und, wenn Sie möchten, 1 Stunde danach etwas leckeres Essen. So wird die Massage zu einem besonderen Wohlfühlerlebnis.





 


 

 




Angebotene Massagen









Die Wellnessmassage



Die Wellnessmassage soll Verspannungen im Körper lösen und allgemein das Körpergefühl verbessern. Dadurch soll mehr Lebensfreude gegeben werden, auch mehr Kraft für den Alltag, wodurch der Stress gemildert und besser ausgehalten werden kann.

Die Fußreflexzonen-
massage



Die Fußreflexzonenmassage stimuliert Energiepunkte in den Füßen.




Reflexzonenmassage

Die Lomi Lomi Nui Massage



Diese Massage vermittelt wahrlich ein unvergleichliches Gefühl des Wohlbefindens, und wie wir aus den Rückmeldungen unserer Gäste wissen, besonders bei Frauen.


Die Hot Stone Massage



Durch die Wärme, die von den Steinen ausgestrahlt wird, stellt sich eine wohlige Entspannung ein. Die Wärme der Steine dringt dabei unter die Haut, regt zum Beispiel die Lymphe an und sorgt dafür, dass Muskeln wieder geschmeidig werden.


Die Nackenmassage



Eine reine Nackenmassage setzt man zum Beispiel dann ein, wenn man den ganzen Tag vor dem Computer gesessen hat und deshalb der Nacken und der oebere Schultergürtel verspannt ist.

Nackenmassage

Die Schokomassage


Eine Schokomassage ist eine umgewandelte Form einer Wellnessmassage. Hierbei wird dem Massageöl Schokolade beigegeben, die dann auf dem ganzen Körper verteilt wird.

 

Durch die Massage wird der Körper entspannt und gewärmt, die Muskeln werden gedehnt, sodass sich Blockierungen und Verspannungen lösen können.





Die Honig-Massage



Honig ist seit Jahrtausenden bekannt für seine besonders günstige Wirkung für die Haut.

Die Joghurt-Massage


Joghurt kann man nicht nur essen, man kann ihn auch für eine Massage verwenden. Er wird dazu sanft erwärmt und mit dem Massageöl vermengt, sodass er leicht auf den Körper aufgetragen werden kann. Der Joghurt kann so seine wohltuende Wirkung auf die Haut ausüben.

Reflexzonenmassage

Das Traubenkernpeeling


Man führt ein solches Ganzkörperpeeling mit einer von uns selbst hergestellten Peelingcreme her, in der Traubenkerne als Peelingmittel sind. Ein Peeling sorgt dafür, dass Hautschuppen von der Haut abgetragen werden und Hautuntereinheiten schonend entfernt werden.


Durch die enthaltenen Traubenkerne und deren Inhaltsstoffe wird die Haut sehr zart und weich, gleichzeitig wird sie für Tage im Voraus gepflegt.



Die Bürstenmassage


Die Bürstenmassage stimuliert die Haut durch die nicht allzu harten Borsten der Massagebürste. Sie wird auf trockener Haut ausgeführt, dabei finden eine oder zwei Bürsten gleichzeitig ihren Einsatz.

Reflexzonenmassage

Die Aromaölmassage


Man führt ein solches Ganzkörperpeeling mit einer von uns selbst hergestellten Peelingcreme her, in der Traubenkerne als Peelingmittel sind. Ein Peeling sorgt dafür, dass Hautschuppen von der Haut abgetragen werden und Hautuntereinheiten schonend entfernt werden.


Durch die enthaltenen Traubenkerne und deren Inhaltsstoffe wird die Haut sehr zart und weich, gleichzeitig wird sie für Tage im Voraus gepflegt.



 










Bitte beachten Sie:

Alle hier aufgeführten Leistungen sind reine Wellnessanwendungen. Es werden keine medizinischen Massagen durchgeführt!